Kirchenkritik
Bibelkritik Homepage Bibelkritik Buch bestellen Bibelkritik unsere Autoren Bibelkritik Presse Bibelkritik


 
Und die Bibel hat doch NICHT Recht Johannes Maria Lehner

Und die Bibel hat doch NICHT Recht
ISBN 3-980-8691-1-3

Die meisten Christen kennen nur wenige Bibelgeschichten und ausgewählte, viel zitierte Verse. Wer weiß schon, dass die Heilige Schrift auch umfassende Regeln zur Sklaven- haltung enthält, zum Judenhass aufruft, widerspenstige Kinder zu verprügeln empfiehlt, Andersdenkenden den Tod wünscht, ein beschämendes Frauenbild vermittelt und von unzähligen Kriegen berichtet, an denen Gott höchstpersönlich teilgenommen haben soll?
weiter ...

Handbuch der Kirchenkritik Hans-Jürgen Wolf

Handbuch der Kirchenkritik
ISBN 3-980-8691-6-4

Der durch Fernsehauftritte, Rundfunksendungen und Vorträge insbesondere zur Erforschung der Hexenfrage bekannte Aufklärer, Kirchenkritiker und Fachbuchautor Hans Jürgen Wolf setzt, sich seit 25 Jahren für Toleranz, Gerechtigkeit, Menschenwürde, gegen den klerikalen Amtsschimmel und das autoritäre Kirchensystem ein. Er kämpft für die Abschaffung des Zölibates und für den Zugang der Frauen in alle Kirchenämter ein.
weiter ...

Kritiker kontra Kriecher Prof. Dr. Hubertus Mynarek

Kritiker kontra Kriecher
ISBN 3-980-6576-4-7

Prof. Dr. Theol. Hubertus Mynarek hat sich entschieden, in unserer kirchenkritischen Reihe ein zweites Buch, "Kritiker kontra Kriecher", erscheinen zu lassen. Es ist in seiner Problematik und Stoßrichtung gewichtiger als sein Korrespondenzband "Herren und Knechte der Kirche", weil er darin eine bislang nur wenigen bekannte Strategie der "Herren der Kirche" offen legt, einen Blick ins Schlüsselloch ihrer kalten Macht und Verherrlichungspolitik gewährt, ja eine Studie zur "zeitlos" kurialen Machtpolitik zur Diskussion stellt.
Priester weiter ...

Christoph Kulumbus Gerhard Klaus

Christoph Kolumbus
Abenteurer zwischen Golf und Gott

ISBN 3-980-6576-9-8

Mit dem Vertrag von Tordesilla beginnt eine "neue" Phase kurialer Korruptionspolitik. Im trügerischen Schlepptau tummeln sich religiöse Infiltration, die Zwangsmissionierung Andersgläubiger mit dem heiligen Blut des Katholizismus und ein Abschlachtungsprogramm. Kurz danach setzen die geistige Unterdrückung und die wirtschaftliche Ausbeutung der im Glauben Vergewaltigten ein. Der Trauermarsch des "römisch katholischen" Glaubens hat ein neues Feld der Betätigung gefunden. Mit dramatischen Folgen.
Kirchenkrise weiter ...

Die Paulus-Legende K. B. Zürner

Die Paulus-Legende
ISBN 3-9806576-8-x

Der protestantische Theologe Dr. Zürner hat sich neben anderem (z.B. theaterwissenschaftlichen Arbeiten) der Paulus-Forschung verschrieben. Nach jahrzehntelangen Recherchen gelang es ihm, Paulus zu "entschlüsseln". Er war keinesfalls der, als den ihn noch heute orthodoxe Gotteskundler hinzustellen suchen. Er war ein Blender und Besserwisser, ein Meister aller Künste der Suggestion, der aberwitzige Ängste einflößte und metaphysische Rettung erfand.
Priester weiter ...

Die Entwicklung des Priestertums Randolph Charles Darwin

Die Entwicklung des Priestertums
und der Priesterreiche

ISBN 3-980-6576-6-3

Wenn man die amerikanische Politik bewertet könnte die Darwinsche Analyse zutreffen; ja dann erhält sie apokalyptische Bedeutung. Amerika ist weitgehend "vom Blut katholischer Weissheit" durchsäuert, die das Land medientechnisch beherrscht. Der mächtigste Mann der USA dürfte nicht der Präsident, sondern ein aus Rom bestallter Nuntius sein. Eine Crew kaum sichtbarer Schatten dirigiert inzwischen Hunderte von Millionen Leichtgläubiger Marionetten am Gängelband des "einzig wahren Glaubens" und die meisten von ihnen merken es nicht.
Priester weiter ...

Ist die Bibel entschlüsselt? Norbert Rohde

Zuckerbrot und Peitsche
ISBN 3-980-8691-0-5

Ein Sachbuch über den Gegensatz zwischen "Glauben" und "Wissen", bzw. "Religion" und "Naturwissenschaft". Ein Buch für "Nochgläubige", die sich mit ihrem "Buch der Bücher" auseinandersetzen wollen. Ein Muß für Leichtgläubige.

Zwangsglaube - Vorsicht Falle Peter Buchfelder

Zwangsglaube - Vorsicht Falle!
ISBN 3-980-6576-7-1

Ein Lesebuch für Christen, Leichtgläubige und "fromme Bibelschlucker" die ihren Glauben wie eine Monstranz vor sich hertragen und hinter ihr Wahres vermuten.

Der dritte Weltkrieg Schönhammer/Wolf

Der dritte Weltkrieg
ISBN 3-980-6576-2-0

Das Strafgericht Gottes. Kommt mit ihm der Niedergang der christlichen Religionsvariante als Strafe für das von ihr - weltweit - verbreiete Unheil?

Abschied vom Christentum? Hans-Jürgen Wolf

Abschied vom Christentum?
ISBN 3-980-5533-8-8

Noch niemals gab es so viele kritische Aussagen zu diesem Thema und noch niemals gab es so viele innerkirchliche Skandale, die an die Öffentlichkeit gelangt sind. Immer stärker wird der Druck auf die Kirchen, nunmehr endlich die historische Wahrheit zu akzeptieren und damit aufzuhören, die Glaubensschafe wirtschaftlich auszubeuten und die der Kirche unliebsame Literatur zu unterdrücken. Der wichtigsten Gründe für den, notwendigen Untergang dieser(un)seligen Religionsvariante nicht etwa des Glaubens sind, dass sie sich gegenüber allen Neuerungen verschließt, unbeirrt ihren gewalttätig autoritären, undemokratisch intoleranten Herrscherwahn pflegt, nicht daran denkt, den (un)seligen Zölibat aufzuheben oder Frauen in allen Diensträngen zuzulassen.
Christentum weiter ...

Kirchenkrise hausgemacht Rolf Bergmeier

Kirchenkrise hausgemacht
ISBN 3-980-8691-2-1

Die christlichen Kirchen sind an einem toten Punkt angelangt und wissen nicht genau, wie es weitergehen kann. Schwankend zwischen eigensinniger Rechthaberei, pastoraler Ratlosigkeit und nervöser Suche nach Sündenböcken wird die Kirchenkrise zwar wahrgenommen, aber nicht als Krise der Kirchenlehre identifiziert. Keine Frage, die Krise der christlichen Kirchen in Europa ist hausgemacht. Und die Kirchen sehen die eigentlichen Ursachen der Agonie immer noch nicht. Der Berliner Kirchentag von 2003 (Charta Oecumenica) hat ein unverrückbares Signal gesetzt: die Amtskirchen müssen reagieren!
Kirchenkrise weiter ...

Herren und Knechte der Kirche Prof. Dr. Hubertus Mynarek

Herren und Knechte der Kirche
ISBN 3-980-6576-1-2

Der Religionswissenschaftler, Philosoph und Theologe Hubertus Mynarek ist einer der prominentesten Kirchenkritiker des 20. Jh. Mvnarek war der erste Universitätsprofessor im deutschsprachigen Raum des 20. Jh., der es wagte, aus der katholischen Kirche auszutreten. Mit einem Offenen Brief an den Papst, in dem er seine Herrschaft, die Machtstrukturen und das Profitstreben der Hierarchie anprangerte, verabschiedete er sich aus diesem totalitären System. Dazu Der Spiegel: "Mynareks Erinnerungen werden zweifellos für Deutschlands und Österreichs katholische Hierarchie die ärgerlichste Lektüre seit langem sein."
Bibelkritik weiter ...

Lügt die Bibel? Erich Mertes

Lügt die Bibel?
ISBN 3-980-5533-7-x

Die Bibel ist der größte Bestseller aller Zeiten - meistgekauft und häufigst verschenkt. Das Paradoxe ist: Die wenigsten lesen sie wirklich. Erich Mertes gehört zu denen, die sie Satz für Satz gelesen, ohne Hass und Voreingenommenheit studiert haben. Und das fördert in voller Objektivität Überraschendes, überraschend Erschreckendes zutage: Lügen über Lügen, Entstellungen der Geschichte, Verfälschungen des von anderen Völkern übernommenen und gestohlenen Gedankengutes, tendenziöse Umformungen der Mythen, Legenden und Kulte anderer Religionen und Kulturen.
Kirchenkritik weiter ...

Ist die Bibel entschlüsselt? Hans-Jürgen Wolf

Verbrechen der katholischen Kirche
ISBN 3-980-6576-5-5

Das Buch verfolgt das Ziel, die blutüberströmte Gewaltgeschichte der römisch-katholischen Kirche in die sie überlagernde allgemeine einzubinden. Es geht weder um Haßtiraden oder sinnlose Beschuldigungen, sondern um die Aufarbeitung ungeklärter Fragen.
Wer mitreden will, kommt an diesen bebilderten Sachbüchern nicht vorbei. Ihr Ziel ist, die Christgläubigen zu ermuntern, sich mehr mit der ihnen aufoktroierten oder von ihnen gewählten Religion zu beschäftigen, Der Glaubensriese selbst bewegt sich nicht. Nur ein besserer Kenntnisstand bringt die notwendigen Veränderungen voran. Wir empfehlen den Lesern mehr Selbst- und weniger Gottvertrauen: gewiß sähe es dann auf der Welt friedlicher aus.
Kirchenkrise weiter ...


 
Historia-Verlag
Fachverlag für Kirchenkritik
Ravensburger Straße 13, D-89079 Ulm
Telefon 07 31- 207 46 59   Fax 07 31 - 207 46 64   historia-wolf@t-online.de

Sie erhalten alle Titel unseres Verlages in Ihrer Buchhandlung
oder können sie auf dieser Website bestellen.

Impressum         Kontakt         Links    


©Historia-Verlag, Ulm