Kirchenkritik
Bibelkritik Homepage Bibelkritik Buchprogramm Bibelkritik Buch bestellen Bibelkritik unsere Autoren Bibelkritik Presse Bibelkritik


Und die Bibel hat doch NICHT Recht
Johannes Maria Lehner
Und die Bibel hat doch NICHT Recht

ISBN 3-980-8691-1-3
300 Seiten, 21.50 Euro

Jesus sprach (Mt. 5,44): "Liebt eure Feinde!" - aber auch (Mt. 10,34): "Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert." War Jesus nun der liebende Sohn Gottes, der Versöhnung predigte und Erlösung versprach oder doch nur wieder einer, der Andersdenkenden den Tod wünschte und ewige Verdammnis prophezeite?

Der Bibelkundler Johannes Maria Lehner beschreibt kompetent und verständlich die Entstehungsgeschichte der Bibel und enthüllt Identität und Motive der verschiedenen Autoren. Seine teilweise schonungslosen aber fundierten Schlussfolgerungen sind auch für nicht religiöse Menschen spannend und überraschend.

Denn neue historische Erkenntnisse und archäologische Forschungsergebnisse ermöglichen endlich ein sachliches Urteil über heikle Fragen wie: War Gottes auserwähltes Volk wirklich aus Ägypten geflohen? Stürzten die Mauern von Jericho tatsächlich ein? Warum fordert Gott höchstpersönlich zur Sklavenhaltung auf? Hat Jesus überhaupt gelebt? Führte Paulus´ Judenhass auf direktem Weg zum Antisemitismus? Ist die Frau lediglich der Besitz des Mannes? Hat die katholische Kirche die biblische Berechtigung, alleinige Verkünderin von Gottes Wort zu sein?

Johannes Maria Lehners Werk bietet eine Orientierungshilfe für oder gegen das Christentum und ebnet den Weg für ein zeitgemäßes Bibelverständnis und ein ehrliches Gottesbild.

www.bibelkritik.ch


back zurück           nach oben up

Historia-Verlag
Fachverlag für Kirchenkritik
Ravensburger Straße 13, D-89079 Ulm
Telefon 07 31- 207 46 59   Fax 07 31 - 207 46 64   historia-wolf@t-online.de

Sie erhalten alle Titel unseres Verlages in Ihrer Buchhandlung
oder können sie auf dieser Website bestellen.

Impressum         Kontakt         Links    


©Historia-Verlag, Ulm